Noch drei Jahre Verjährungsfrist

Riesen-Lottogewinn von 23 Millionen Euro: Wann wird der Gewinn abgeholt?

einem Aufruf nach dem Millionen-Gewinner gesucht.
Für die Abholung des Mega-Gewinns gilt nach Angaben der Lotto-Gesellschaft die gesetzliche Verjährungsfrist von derzeit drei Jahren. (Symbolbild)

einem Aufruf nach dem Millionen-Gewinner gesucht. Für die Abholung des Mega-Gewinns gilt nach Angaben der Lotto-Gesellschaft die gesetzliche Verjährungsfrist von derzeit drei Jahren. (Symbolbild)

Potsdam. Die Brandenburger Lotto-Gesellschaft hat einen Riesen-Lottogewinn von mehr als 23 Millionen Euro immer noch nicht an den Glückspilz übergeben können. Der oder die Glückliche habe sich auch fünf Wochen nach Abgabe des Tipps in einem Potsdamer Lotto-Shop nicht gemeldet, teilte die Lotto-Gesellschaft am Freitag auf Anfrage mit. Ein weiterer öffentlicher Aufruf sei derzeit nicht geplant.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das waren die Gewinnzahlen

Mit den Gewinnzahlen 18-23-26-37-45-46 und der Zusatzzahl 2 war bei der Ziehung am 18. Juni der Jackpot in Höhe von 23 243 357,90 Euro geknackt worden. Die Lotto-Zentrale hatte vor zwei Wochen mit einem Aufruf nach dem Millionen-Gewinner gesucht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die Abholung des Mega-Gewinns gilt nach Angaben der Lotto-Gesellschaft die gesetzliche Verjährungsfrist von derzeit drei Jahren. Wenn ein Gewinn nicht abgeholt wird, fließe die Summe wieder in den Verlosungstopf.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken