Aus Wut über vergangene Bußgelder: 20-Jähriger demoliert Blitzer

Ein Blitzer misst die Geschwindigkeitskontrolle von Fahrzeugen.

Ein mobiler Blitzer misst die Geschwindigkeitskontrolle von Fahrzeugen. (Symbolbild)

Kassel. Weil er über vergangene Bußgelder verärgert war, hat ein 20-Jähriger in Kassel ein mobiles Blitz-Gerät umgetreten, das direkt hinter einem Zivilwagen der Polizei aufgestellt war. Offenbar habe der Mann nicht damit gerechnet, dass in dem Fahrzeug ein Wachpolizist sitzt, teilte das Polizeipräsidium Nordhessen am Dienstag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Er habe auf frischer Tat gestellt werden können und müsse sich nun wegen der Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel verantworten. Ein Sachverständiger prüft laut Mitteilung die Schadenshöhe an dem nicht mehr einsetzbaren Blitzer.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken