Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anschlussstelle Leipzig-Süd

Zu Fuß unterwegs – Mann stirbt bei Unfall auf A38 nahe Leipzig

Auf der A38 ist am Dienstagabend ein Mann von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. (Symbolbild)

Auf der A38 ist am Dienstagabend ein Mann von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. (Symbolbild)

Leipzig. Auf der Autobahn 38 bei Leipzig ist am Dienstagabend ein Mann ums Leben gekommen. Der 30-Jährige war gegen 18.30 Uhr zu Fuß auf der Fahrbahn Richtung Göttingen unterwegs, nachdem er mit seinem Wagen gegen eine Leitplanke gekommen war, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Mann soll versucht haben, andere Verkehrsteilnehmer zu warnen. Er sei von einem vorbeifahrenden Auto erfasst und tödlich verletzt wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf der A38 kam es an der Abfahrt Leipzig-Süd zu Verkehrsbehinderungen. Der Einsatz von Polizei und Feuerwehr dauerte bis in die Nacht an. Die Fahrbahn konnte erst gegen Mitternacht wieder freigegeben werden.

Von RND/dpa

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.