Wenn jetzt Landtagswahl wäre

Umfrage: Sachsen-CDU vergrößert Vorsprung auf AfD – auch SPD gewinnt

Wie wäre der sächsische Landtag in Dresden besetzt, wenn jetzt Landtagswahlen anstünden?

Wie wäre der sächsische Landtag in Dresden besetzt, wenn jetzt Landtagswahlen anstünden?

Dresden. Die CDU hat in einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey ihren Vorsprung gegenüber der AfD ausgebaut. Nach Angaben der „Sächsischen Zeitung“ vom Montag hätte die CDU weiterhin die Nase vorn, wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl wäre. Danach käme die Partei auf 32 Prozent der Stimmen, während die AfD 25 Prozent erzielen würde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Vergleich zum Vormonat seien dies für die CDU 2 Prozentpunkte mehr, während die AfD 2 Prozentpunkte einbüßen würde. Civey hatte nach eigenen Angaben zwischen dem 19. Dezember und 2. Januar 2502 Wahlberechtigte befragt.

Auch die SPD könnte mit 2 Prozentpunkten mehr rechnen und würde laut Umfrage bei 14 Prozent landen. Keine Veränderung gab es bei Grünen (6 Prozent) und Linken (8 Prozent). Dagegen würde die FDP 2 Prozentpunkte einbüßen und auf 6 Prozent kommen. Ein neuer Landtag wird in Sachsen voraussichtlich im Sommer 2024 gewählt.

Von RND/dpa

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.