Leipzig-Plagwitz

Spektakuläres Kugel-Café von Niemeyer thront künftig auf den Kirow-Werken

So soll das Niemeyer-Café künftig auf den Kirow-Werken in Plagwitz thronen.

So soll das Niemeyer-Café künftig auf den Kirow-Werken in Plagwitz thronen.

Leipzig - . Auf dem Gelände der Kirow-Werke in Leipzig wurde am Donnerstagabend der Grundstein für einen Bau des Star-Architekten Oscar Niemeyer (1907-2012) gelegt. Nach den Entwürfen des Brasilianers soll ein futuristischer Kugelbau entstehen, wie ein Sprecher mitteilte. Er soll später ein Café und eine Bar beherbergen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Leipzig bekommt eigenes Niemeyer-Werk

Leipzig, 27.04.17: Die traditionsreichen Kirow-Werke können sich in Zukunft über die wohl ungewöhnlichste Kantine des Freistaats freuen.

Die Fertigstellung sei bereits für 2018 geplant. Es handele sich um einen der letzten Entwürfe Niemeyers. Der Bauplan sei durch den persönlichen Kontakt des Kirow-Unternehmers Ludwig Koehne mit Niemeyer zustande gekommen. Kirow stellt unter anderem Eisenbahnkrane her und ist eines der drei Unternehmen der Kranunion.

Niemeyer war für visionäre Gebäude mit kühnen Formen und kurvenreichen Konturen bekannt. Berühmt wurde der Star-Architekt mit deutschen Wurzeln unter anderem als Erbauer der brasilianischen Hauptstadt Brasilia und des UNO-Hauptquartiers in New York.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von LVZ

Mehr aus Leipzig

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen