Wirtschaft

Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt fällt verhalten aus

Illustration. Das Logo der Agentur für Arbeit vor Baukränen. Der Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt fällt verhalten aus.

Illustration. Das Logo der Agentur für Arbeit vor Baukränen. Der Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt fällt verhalten aus.

Chemnitz. Die wachsende Verunsicherung in weiten Teilen der Wirtschaft bremst den üblichen Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt. „Nie haben die sächsischen Unternehmen in einem September so wenige neue Stellen gemeldet wie in diesem Jahr“, sagte Klaus-Peter Hansen, Chef der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, am Freitag in Chemnitz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So ist die Arbeitslosigkeit im September nur leicht gesunken: um knapp 2000 Menschen oder 1,6 Prozent. Demnach gab es zuletzt rund 121 500 Arbeitslose in Sachsen. Das waren 4,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sank leicht von 5,9 Prozent im August auf nun 5,8 Prozent.

Von RND/dpa

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken