"Signal der Wertschätzung“

Sachsen gibt 22,5 Millionen Euro für Sportstätten

Symbolfoto

Dresden. Sachsen fördert Investitionen in Sportstätten in diesem Jahr mit 22,5 Millionen Euro. Damit können Sportanlagen im Breiten- und Hochleistungssport neu errichtet, umgebaut oder saniert werden. „Unsere Unterstützung ist ein klares Signal der Wertschätzung“, erklärte Innenminister Roland Wöller (CDU).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die steigende Zahl an Sportlerinnen und Sportlern wolle man auch in Zukunft gute Trainingsbedingungen anbieten. Die 4462 Sportvereine hatten 2017 einen Zuwachs von 7555 auf gut 664 000 Mitglieder. In den kommenden Tagen erhalten zwölf Vereine die ersten Fördermittelzusagen im materiellen Umfang von insgesamt rund 236 000 Euro.

dpa

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen