Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Erzgebirge

Ozonwarnung für Schwartenberg bei Seiffen ausgesprochen

Bei Hitze und hohen Ozonwerten sollte vor allem Sport im Freien vermieden werten (Symbolbild).

Bei Hitze und hohen Ozonwerten sollte vor allem Sport im Freien vermieden werten (Symbolbild).

Dresden/Zinnwald.Wegen zu hoher Ozonkonzentration an der Messstation Schwartenberg (Mittelsachsen) hat das Landesamt für Umwelt am Sonntag vor Anstrengungen im Freien in der Region gewarnt. Vor allem sollte kein Ausdauersport betrieben werden, riet die Behörde in einer Mitteilung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die kritische Schwelle der Konzentration von 180 Milligramm pro Kubikmeter wurde danach am Mittag um 24 Milligramm pro Kubikmeter überschritten. Mit einem Rückgang könne in den Abendstunden gerechnet werden.

Lesen Sie auch:Das war der heißeste Ort Sachsens am Wochenende

Bei zu hoher Konzentration reagieren besonders empfindliche Menschen zunächst unter anderem mit Schleimhautreizungen und Husten, oberhalb eines Wertes von 240 kann auch die körperliche Leistungsfähigkeit sinken.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.