Polizeifachschule

Leipziger Polizeischüler sollen rassistische Nachrichten verfasst haben

In der Polizeifachschule in Leipzig sollen Schüler in einer internen Chat-Gruppe rassistische Nachrichten verfasst haben. (Symbol)

In der Polizeifachschule in Leipzig sollen Schüler in einer internen Chat-Gruppe rassistische Nachrichten verfasst haben. (Symbol)

Leipzig. In der Polizeifachschule in Leipzig sollen Schüler in einer internen Chat-Gruppe rassistische Nachrichten verfasst haben. Nach umgehender Prüfung des Chatprotokolls sei gegen einen von ihnen ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden, um den Sachverhalt schnellstmöglich aufzuklären, teilte das Präsidium der sächsischen Bereitschaftspolizei am Freitag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Rassistisches Gedankengut hat in den Reihen der Polizei keinen Platz und darf unter keinen Umständen toleriert oder verharmlost werden“, betonte der Leiter der Bereitschaftspolizei, Dirk Lichtenberger. Es sei umgehend eine Schulkonferenz einberufen worden.

Von dpa

Mehr aus Landkreis Leipzig

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen