Sachsenpolitik

Kretschmer: Klare Worte gegen CO2-Steuer

„Eine CO2 Steuer kommt nicht in Frage", so Kretschmer.

„Eine CO2 Steuer kommt nicht in Frage", so Kretschmer.

Dresden. Sachsens Ministerpräsident und CDU-Landeschef Michael Kretschmer hat die Bundespartei zu einer umgehenden Aussage in der Diskussion um die Einführung einer CO2-Steuer aufgefordert. Damit dürfe nicht bis nach der Europawahl gewartet werden. „Eine CO2 Steuer kommt nicht in Frage. Das ist doch eine ganz einfache Aussage“, sagte er am Montag in Dresden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Damit reagierte der Dresdner Regierungschef auf die Erklärung von CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak, wonach die CDU erst in einigen Wochen ein eigenes Konzept für mehr Klimaschutz vorlegen will. Dabei sei noch unklar, ob das Konzept auch eine CO2-Steuer enthalte.

Die Verunsicherung der Bevölkerung müsse endlich ein Ende haben, mahnte Kretschmer. „Es gibt in Europa den Zertifikatehandel. Dazu braucht es keine weiteren nationalen Alleingänge und keine weiteren Belastungen.“

dpa

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken