Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Statistisches Landesamt

Kraftstoff und Heizöl im August in Sachsen teurer

Symbolbild

Symbolbild

Kamenz . Verbraucher in Sachsen müssen für Benzin und Heizöl im August tiefer in die Tasche greifen als im Vormonat. Das geht aus am Donnerstag veröffentlichten Zahlen des Statistischen Landesamts hervor. Die Preise an den Tankstellen sind im Vergleich zum Vormonat um 1,3 Prozent gestiegen und damit den vierten Monat in Folge in die Höhe geklettert. Insgesamt ist der Bereich Verkehr im Vergleich zum Vormonat um 0,5 Prozent teurer geworden, was auch an den Tariferhöhungen mehrerer Verkehrsunternehmen liegt. Die Heizölpreise haben sich im August im Vergleich zum Vormonat um 2,4 Prozent erhöht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Billiger wurden für Verbraucher die Kosten für Nahrung (-0,4 Prozent). Gesunken sind dabei insbesondere die Preise für Gemüse (-4,2 Prozent) und Obst (-1,8 Prozent).

Insgesamt bleiben die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vormonat voraussichtlich unverändert. Die Experten gehen derzeit von einer voraussichtlichen Jahresteuerungsrate von 2,0 Prozent aus.

dpa

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.