Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Inzidenzwerte

Görlitz muss Corona-Lockerungen zurücknehmen – Sächsische Schweiz ebenfalls über 100

In Görlitz ist die Inzidenz wieder über 100 gestiegen (Symbolbild).

In Görlitz ist die Inzidenz wieder über 100 gestiegen (Symbolbild).

Görlitz.Wegen des überschrittenen Corona-Grenzwertes von 100 muss auch der Landkreis Görlitz seine Lockerungen zurücknehmen. Der Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche sei an drei Tagen in Folge überschritten worden, teilte der Kreis am Samstag mit. Ab Dienstag werde es darum mit Lockerungen und Öffnungen wieder vorbei sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Schritt mussten zuvor auch schon andere Regionen in Sachsen wegen der steigenden Infektionszahlen gehen. Unter anderem gelten dann wieder strengere Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen sowie Alkoholverbot an öffentlichen Orten. Auch Zoos und Museen dürfen dann nicht mehr öffnen.

Erstmal wieder über der 100er-Marke liegen seit Samstag der Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (107), Chemnitz (116) und der Landkreis Leipzig (124). Nur Bautzen, Dresden und die Stadt Leipzig sind noch unter einem Inzidenzwert von 100.

Von dpa/fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.