Vorbereitungen

Genehmigungsverfahren für Teil der Sachsen-Franken-Magistrale läuft

Symbolbild

Symbolbild

Altenburg. Im Altenburger Land laufen die Vorbereitungen für den Ausbau der Bahnstrecke von Leipzig nach Hof. Für den Streckenabschnitt der sogenannten Sachsen-Franken-Magistrale zwischen Trehma, Lehma und dem Bahnhof Altenburg ist das Genehmigungsverfahren eröffnet worden, wie die Bahn AG am Dienstag mitteilte. Hier sollen unter anderem sechs Eisenbahnüberführungen neu gebaut, Oberleitungen und Weichen erneuert und ein elektronisches Stellwerk errichtet werden. Während des sogenannten Planfeststellungsverfahren können Anrainer, Behörden und Verbände bis zum 5. März Einwände und Vorschläge vorbringen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Sachsen-Franken-Magistrale, die von Leipzig beziehungsweise Dresden über Werdau bis nach Hof verläuft, wird bis voraussichtlich 2027 abschnittsweise modernisiert. Dabei werden die Gleise und Fahrleitungen auf der gesamten Strecke von 720 Kilometern erneuert sowie 233 Brücken, 65 Straßenunter- und Überführungen, 50 Personentunnel, Leit- und Sicherungstechnik auf den neuesten Stand gebracht.

dpa

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken