Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Trauer im Landkreis Bautzen

Erster Corona-Todesfall in Sachsen – Zahl der Betroffenen im Freistaat steigt rapide

Archivfoto

Archivfoto

Bautzen.In Sachsen gibt es den ersten Todesfall nach einer Corona-Infektion. Wie das Landratsamt des Landkreises Bautzen am Freitagnachmittag mitteilte, sei ein Patient verstorben. „Es wird leider nicht der letzte sein. Jetzt muss es jeder verstanden haben: Es geht um Leben und Tod!“, erklärte Landrat Michael Harig (CDU) im Gespräch mit der Sächsischen Zeitung. Nähere Angaben zur Identität des Mannes wurden nicht gemacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Zahl der bestätigten Infektionen war laut Sächsischem Sozialministerium im Laufe des Freitags auf 562 angestiegen. Das ist gegenüber dem Vortag eine Zunahme um mehr als 150 Fälle. Bundesweit haben sich inzwischen mehr als 15.000 Menschen mit dem Virus angesteckt, 31 starben in Folge der Erkrankungen.

Im Landkreis Bautzen gab es bis zum Freitag 48 bestätigte Infektionen. Die Region in Ostsachsen gehörte neben Zwickau, Dresden und Leipzig zu denen mit der höchsten Pro-Kopf-Ausbreitung des Virus im Freistaat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Matthias Puppe

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.