Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ein Viertel glaubt an Pandemie-Schwindel


Corona-Verschwörungsszene schrumpft bundesweit – außer in Sachsen

Am 7. November versammelten sich in Leipzig etwa 2000 selbst ernannte „Querdenker“ in Leipzig. Laut Erkenntnissen einer neuen Studie glauben in Sachsen etwa 28 Prozent an Corona-Verschwörungstheorien. 22 Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner gehören demnach zum harten Kern der Szene.

Am 7. November versammelten sich in Leipzig etwa 2000 selbst ernannte „Querdenker“ in Leipzig. Laut Erkenntnissen einer neuen Studie glauben in Sachsen etwa 28 Prozent an Corona-Verschwörungstheorien. 22 Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner gehören demnach zum harten Kern der Szene.

Loading...

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.