Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Illegale Einwanderung

21 geschleuste Iraker nahe der polnischen Grenze in Ostsachsen aufgegriffen

Die Polizei hat in Ostsachsen 21 Iraker aufgegriffen, die offensichtlich eingeschleust wurden.

Die Polizei hat in Ostsachsen 21 Iraker aufgegriffen, die offensichtlich eingeschleust wurden.

Weißkeißel. Die Bundespolizei hat in Ostsachsen nahe der polnischen Grenze eine größere Grupp eingeschleuste Iraker aufgegriffen. Es handele sich um 21 Frauen, Männer und Kinder, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Menschen seien am Freitag zu Fuß bei Weißkeißel unterwegs gewesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Befragung habe ergeben, dass sie vermutlich in einem Fahrzeug über die Grenze gebracht wurden. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen auf einen Kleintransporter oder einen kleinen Lastwagen mit weißer Fahrerkabine und dunkler Plane. Die Iraker werden zunächst in einer Asylunterkunft untergebracht.

Von RND/dpa

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.