Stromausfall beim WDR – Sendungen fallen aus

Und plötzlich war der Strom beim WDR weg: Die „Aktuelle Stunde“ musste abgebrochen werden.

Und plötzlich war der Strom beim WDR weg: Die „Aktuelle Stunde“ musste abgebrochen werden.

Düsseldorf. Beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) hat ein Stromausfall im Landesstudio in Düsseldorf das Programm durcheinander gewirbelt. Am Freitagabend habe zunächst die Sendung „WDR aktuell“ abgebrochen werden müssen, sagte ein Sprecher. Der Strom sei mitten in der Sendung ausgefallen. Nach Angaben des Sprechers war davon auch die „Aktuelle Stunde“ betroffen, die wenig später ausgestrahlt werden sollte. Stattdessen wurde ein Ersatzprogramm gesendet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die spätere Abendausgabe von „WDR aktuell“ wurde laut dem Sender von Köln aus produziert. Nach Angaben des Sprechers wird im Landesfunkhaus Düsseldorf derzeit das Stromnetz erneuert. Im Zuge dieser Arbeiten kam es offensichtlich zu dem Stromausfall.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Statt der geplanten Sendung improvisierten die beiden Moderatoren der "Aktuellen Stunde". Susanne Wieseler und Thomas Bug moderierten live vom Hof des Funkhauses. Später meldeten sich die beiden noch einmal bei Facebook zu Wort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Von RND/dpa/are

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen