Neue Details

„Joker“-Fortsetzung als Musical? Lady Gaga als Harley Quinn?

Mit "Hold My Hand" präsentiert Lady Gaga ihren Beitrag zum Soundtrack des Action-Blockbusters "Top Gun: Maverick". Könnte die Sängerin bald in die Rolle der Harley Quinn schlüpfen? Angeblich steht Gaga in Verhandlungen zu der Rolle.

Mit "Hold My Hand" präsentiert Lady Gaga ihren Beitrag zum Soundtrack des Action-Blockbusters "Top Gun: Maverick". Könnte die Sängerin bald in die Rolle der Harley Quinn schlüpfen? Angeblich steht Gaga in Verhandlungen zu der Rolle.

Erst seit einigen Tagen ist bekannt, dass der ikonische Batman-Schurke Joker zurückkehren wird. Die Fortsetzung des Films von 2019 sei nach Aussagen von Regisseur Todd Phillips bereits in Arbeit und trägt den Titel „Joker: Folie à Deux“. Während Phoenix‘ Rückkehr in seiner oscarprämierten Rolle bereits sehr wahrscheinlich ist - Phillips postete auf Instagram ein Bild des Drehbuchs in den Händen des Schauspielers -, steht ein weiterer Superstar offenbar in Verhandlungen: Lady Gaga.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, sei die Sängerin und Schauspielerin („A Star is Born“) bereits im Gespräch für die Rolle der Harley Quinn. Bisher werden Details über den Charakter unter Verschluss gehalten, allerdings ist er bereits aus anderen Filmen und Comics bekannt. Darin ist Harley Quinn zunächst die Psychiaterin des Jokers in der Nervenheilanstalt Arkham Asylum, bis sich die beiden verlieben und zu Komplizen werden. Ob Todd Phillips sich noch weiterer Charaktere aus dem DC-Universum bedienen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Das wird über die Fortsetzung spekuliert

Obendrein gibt es noch eine Besonderheit über die „Joker“-Fortsetzung, die der „Hollywood Reporter“ aus internen Quellen erfahren haben will: „Joker: Folie à Deux“ soll offenbar ein Musical werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch über die Handlung wird bereits spekuliert. Der Titel „Folie à Deux“ könnte auf eine Verbindung von Arthur Fleck alias Joker sowie Thomas Wayne hindeuten. Im ersten Teil wird darauf angespielt, dass es sich bei Wayne um Flecks wirklichen Vater handeln könnte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken