Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/ 12° Regenschauer
Thema Martin Wolfram

Martin Wolfram

Martin Wolfram / M. Rietschel

Martin Wolfram tritt für den Dresdner SC im Kunst- und Turmspringen und Synchronspringen an. Bei der EM 2013 in Rostock holte er Silber vom 1-Meter-Brett und 2015 Gold.

Beim Grand Prix 2017 in Gold Coast gewann der 25-Jährige gemeinsam mit Vereinsgefährtin Tina Punzel den Mixed-Synchron-Wettbewerb vom Dreimeterbrett. 2018 siegte er bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Rostock wiederum vom 1-Meter-Brett.

Anzeige

Alle Artikel zu Martin Wolfram

Martin Wolfram ist aus Tokio nach Dresden zurückgekehrt und beim herzlichen Empfang flossen einige Tränen. Der Wasserspringer vom Dresdner SC hat bei den Olympischen Spielen den siebten Platz im Kunstspringen vom Drei-Meter-Brett belegt und anschließend das Ende seiner Olympia-Karriere erklärt. Jetzt freut sich der 29-Jährige auf die Zeit mit Familie und Freunden.

06.08.2021

Nach vier Schulter-Operationen kämpfte sich Martin Wolfram immer wieder zurück, gilt seit Jahren als Vorbild für den Nachwuchs. Nun freut sich der Wasserspringer vom Dresdner SC nach dem Dreimeter-Einzel in Tokio über Platz sieben. Zugleich verkündete der 29-Jährige, dass es seine letzten Spiele waren.

04.08.2021

Wasserspringer Martin Wolfram hat bei den Olympischen Spielen in Tokio das Finale vom 3-Meter-Brett erreicht. Der 29-Jährige Dresdner wurde im Halbfinale mit 423,00 Punkten Neunter.

03.08.2021

Das Ticket für die Olympischen Spiele in Japan ist in der Tasche. Die Wasserspringer Tina Punzel und Martin Wolfram sowie Kanute Tom Liebscher und Ruderer Karl Schulze wurden in die offizielle Mannschaft für Tokio berufen.

17.06.2021

Am Sonnabend wurden die deutschen Meisterschaften in den olympischen Sportarten – darunter im Wasserspringen – fortgesetzt. In Berlin sprang Europameister Hausding mit persönlicher Bestleistung zum Sieg. Er verwies den starken Dresdner Martin Wolfram auf den zweiten Platz.

06.06.2021

Die deutschen Meisterschaften in den olympischen Sportarten werden im Moment als Multi-Meisterschaften in Berlin, Braunschweig sowie im Ruhrpott ausgetragen. Bei diesen „Finals“ konnten die Dresdner Wasserspringer wie Tina Punzel und Martin Wolfram überzeugen und  mehrere Titel holen.

05.06.2021

Über den Weltcupsieg in Tokio ist Martin Wolfram sehr glücklich. Aber der Wasserspringer vom Dresdner SC spricht offen darüber, dass sich der Weg zu seinem tollen Comeback nicht ohne starke Zweifel bewältigen ließ.

21.05.2021

Rekordeuropameister Patrick Hausding geht bei der EM ausnahmsweise mal leer aus. Eine deutsche Medaille gibt es trotzdem: Bronze durch Martin Wolfram.

14.05.2021

Bundestrainer Lutz Buschkow hat das Wasserspringer-Trio Tina Punzel, Saskia Oettinghaus und Martin Wolfram vom Dresdner SC für den Weltcup nominiert. Dort werden vom 18. bis 23. April die Quotenplätze für die Olympischen Sommerspiele in Tokio vergeben.

19.03.2021

Der Dresdner Wasserspringer Martin Wolfram kehrt nach der Schulter-OP Ende Januar und anschließender Corona-Zwangspause und mit seinen Kollegen ins Training zurück. Die Rückkehr macht ihm Hoffnung, bis Februar 2021 auf dem nötigen Leistungsniveau zu sein, um am Weltcup in Tokio erfolgreich teilzunehmen

14.05.2020

Der Wasserspringer des Dresdner SC hat sich zum wiederholten Mal an der Schulter verletzt. Nun ist die fest anvisierte Olympia-Teilnahme im Sommer ernsthaft in Gefahr.

01.02.2020

Patrick Hausding (im Bild) gewann bei der EM der Wasserspringer in Kiew die Silbermedaille. Sein Landsmann Martin Wolfram aus Dresden enttäuscht auf dem letzten Platz.

10.08.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9