Rettungshubschrauber im Einsatz

Zweijähriger in Königstein durch Hundebiss verletzt

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Königstein. Ein kleiner Junge ist am Donnerstagabend in einer Ferienanlage in Königstein von einem Hund gebissen worden. Der Besitzer hatte das Tier vor dem Empfangsgebäude der Anlage an der Straße Halbestadt angeleint und war hineingegangen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Zweijährige näherte sich dem Tier und wurde gebissen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Von fkä

Mehr aus Umland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken