Verdacht der Hehlerei

Zwei Bulgaren mit 22 Fahrrädern auf A 17 gestellt

Symbolfoto

Symbolfoto

Breitenau. Gegen zwei Bulgaren hat die Polizei die Ermittlung wegen Hehlerei aufgenommen. Die 26 und 27 Jahre alten Männer waren am Sonnabendmittag mit zwei Transportern auf der Autobahn 17 in Richtung Prag unterwegs. Kurz vor der tschechischen Grenze stoppte die Bundespolizei die beiden Wagen, um sie zu kontrollieren. In den Fahrzeugen konnten die Beamten insgesamt 22 Fahrräder feststellen, für die die beiden Fahrer keinerlei Eigentums- bzw. Herkunftsnachweise erbringen konnten. Nach acht der Räder wurde aktuell nach Diebstahl im Bereich Hessen gefahndet. Bei den Fahrrädern handelte es sich um hochwertige Mountainbikes sowie E-Bikes. Ob es sich bei den anderen Rädern auch um Diebesgut handelt, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von DNN

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen