Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Zoll

Zollkontrollen in fast 30 Gaststätten in und um Dresden

Zollbeamte im Einsatz.

Zollbeamte im Einsatz.

Dresden.Der Zoll hat am Samstag fast 30 Gaststätten in und um Dresden überprüft. Dabei schauten sich Finanzkontrolleure an, ob die Lokale Regeln zu Meldepflichten, Mindestlohn und Arbeitsgenehmigungen von Ausländern einhalten, wie das Hauptzollamt Dresden am Sonntag mitteilte. Zudem befragten sie die Arbeitnehmer zu ihren Beschäftigungsverhältnissen. Betroffen waren Gaststätten in der Landeshauptstadt sowie in Bad Schandau, Königstein, Pirna (alle Sächsische Schweiz), Freital und Radeberg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Vor Ort wurden keine Verstöße festgestellt“, sagte eine Sprecherin auf Anfrage. Tricksereien gebe es aber oft in den Büchern. Sie würden mit Arbeitsamt, Renten- oder Sozialversicherung abgeglichen, ebenso wie die Angaben der Arbeitnehmer mit den Aufzeichnungen etwa zur Zeiterfassung. Auch in Sachen Mindestlohn und Lohnzahlung schauten die Kontrolleure genau hin. Die Auswertung könne daher etwas dauern.

Von dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.