Elblandklinikum

Zelte und Container für Coronatests in Meißen aufgebaut

Die Kassenärztliche Vereinigung erweitert Testkapazitäten auf Coronavirus in Meißen.

Die Kassenärztliche Vereinigung erweitert Testkapazitäten auf Coronavirus in Meißen.

Meißen. Zwei Zelte und einen Container haben das Technische Hilfswerk (THW) und DRK-Mitarbeiter neben dem Elblandklinikum in Meißen aufgebaut. Hierbei handelt es sich um eine Infektionsambulanz der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) zum Test von Personen auf Coronaviren, wie das Landratsamt Meißen mitteilte. Es sei kein Notkrankenhaus, betonte die Behörde. Die beiden Zelte sind ausschließlich als Wartebereich vor sowie den Durchgang der Patienten nach erfolgtem Test bestimmt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von S.K.

Mehr aus Umland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken