Versteigerung

Wettinhöhe in Radebeul hat einen neuen Schlossherrn

Der Landsitz Schloss Wettinhöhe in Radebeul wechselt den Besitzer.

Der Landsitz Schloss Wettinhöhe in Radebeul wechselt den Besitzer.

Radebeul. Das Schloss Wettinhöhe in Radebeul hat seinen Besitzer gewechselt. Für das Mindestgebot von 3,5 Millionen Euro ist der denkmalgeschützte Landsitz am Mittwoch unter den Hammer gekommen. Das teilt der Auktionsveranstalter, die Sächsische Grundstücksauktionen AG, mit. Über die Identität des neuen Besitzers schweigt der Auktionär.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch:Versteigerung der Wettinhöhe – Der bisherige Besitzer spricht über die Gründe

Das landschaftsprägende Schloss Wettinhöhe thront auf dem gleichnamigen Radebeuler Bergplateau. Zur Immobilie gehört ein rund 17.000 Quadratmeter großes Grundstück mit Weinbergfläche und Weinbergtreppe.

Der bisherige Eigentümer Adolf Schütte hatte die Gründerzeitvilla von 1998 bis 2000 saniert und sechs Wohneinheiten geschaffen. Eine Wohnung steht derzeit leer und kann vom neuen Schlossherren bezogen werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von DNN

Mehr aus Umland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken