Unfall

Unter Alkohol auf der Autobahn

Bei der Unfallaufnahme machten die Beamten auch einen Alkoholtest (Symbolbild)

Bei der Unfallaufnahme machten die Beamten auch einen Alkoholtest (Symbolbild)

Dohna. Am Sonntagabend ist eine Frau mit ihrem VW Golf von der A 17 abgekommen und gegen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen gefahren. Die 46-Jährige blieb unverletzt. Die Fahrerin war in Richtung Prag unterwegs und wollte an der Abfahrt Pirna runter von der Autobahn. Dabei kam sie in der Kurve von der Fahrbahn ab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Alkoholtest bei der Unfallaufnahme ergab einen Wert von 2,2 Promille. Die Beamten nahmen der Unfallfahrerin ihren Führerschein ab und fertigten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 7 000 Euro.

Ein ganz ähnlicher Fall ereignete sich auch in der Silvesternacht bei Nossen auf der A 14: Ein 54-Jähriger verlor in der Überfahrt zur A 4 die Kontrolle über seinen VW, überfuhr mehrere Verkehrszeichen und kam in einem Waldstück neben der Autobahn zum stehen. Auch dieser Fahrer blieb unverletzt, aber auch er hatte Alkohol im Blut, etwa 1,8 Promille. Auch ihm nahmen die Beamten den Führerschein weg und er muss sich ebenfalls wegen Gefährung des Straßenverkehrs verantworten. Hier entstand ein Sachschaden von etwa 21 000 Euro.

Von lg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen