Bahretal

Kind angesprochen? Polizei kann Missverständnis aufklären

Symbolfoto

Symbolfoto

Bahretal. Eine Verwechslung hat in den vergangenen Tagen im Bahretaler Ortsteil Friedrichswalde für Unruhe gesorgt. Wie die Polizei mitteilt, hatten Zeugen beobachtet, wie ein Autofahrer am Dienstagmorgen einen Siebenjährigen angesprochen und zu einer Bushaltestelle gefahren hatte. Sie informierten die Schule.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beamte konnten den Fahrer des Wagens zwischenzeitlich ausfindig machen und das Missverständnis aufklären. Demnach fuhr Mann im Auftrag verschiedener Eltern mehrere Kinder in die Schule. Am 4. Oktober hatte er versehentlich ein falsches Kind mitgenommen und an der Bushaltestelle aussteigen lassen. Ein Straftatverdacht besteht nicht.

Von DNN

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken