Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Freital

Unfallflucht und falsche Straßenseite: Polizei zieht 85-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr

Der Mann beging Unfallflucht und fuhr weiter (Symbolbild).

Der Mann beging Unfallflucht und fuhr weiter (Symbolbild).

Freital. Die Polizei hat am Montagnachmittag einem 85-Jährigen den Führerschein abgenommen, weil er einen Unfall verursacht und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Senior überfuhr gegen 14.30 Uhr mit seinem Mercedes zunächst eine Fußgängerinsel auf der Kohlenstraße in Freital. Der Bordstein und auch der Vorderreifen des Wagens trugen Schäden davon. Der Mann beging Unfallflucht und fuhr weiter – in Schlangenlinien. Dabei geriet der Mercedes mehrmals in den Gegenverkehr.

Beamte stoppten den 85-Jährigen schließlich auf der B 170 in der Nähe von Dippoldiswalde und zogen den Führerschein ein. Der Senior wird sich wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. Die Polizei sucht außerdem andere Verkehrsteilnehmer, die Angaben zum Fahrverhalten des Rentners machen können. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.