Sächsische Schweiz

Übelkeit nach Schluck aus der Kirnitzsch – Bergwacht rettet Jungen

Die Bergwacht wurde am Freitag zum Papststein alarmiert (Symbolbild).

Die Bergwacht wurde am Freitag zum Papststein alarmiert (Symbolbild).

Bad Schandau. Die Kameraden der Bergwacht Bad Schandau haben am Freitag einen 11-Jährigen versorgt. Dem Jungen war gegen 18 Uhr auf dem Papststein schlecht geworden und er hatte Kreislaufprobleme bekommen. Möglicherweise traten die Beschwerden auf, weil er zuvor Bachwasser aus der Kirnitzsch getrunken hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Bergwacht-Kameraden bugsierten den Jungen in einer Korbtrage vom Berg. Im Rettungswagen versorgte ein Arzt den Patienten. Anschließend wurde der junge Wanderer ins Krankenhaus gebracht.

Von ttr/df

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen