Richtung Friedewald

Tödlicher Unfall: Alkoholisierter Autofahrer übersieht Radler bei Moritzburg

Die Wucht des Aufpralles war so heftig das der Radler noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Wucht des Aufpralles war so heftig das der Radler noch an der Unfallstelle verstarb.

Moritzburg. Ein Radfahrer ist am Dienstagabend auf der Straße zwischen Friedewald und Moritzburg gestorben, nachdem ein Kleintransporter auf ihn aufgefahren ist. Der 54-Jährige sei noch am Unfallort seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei in Dresden am Mittwochmorgen mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen war der 42 Jahre alte Fahrer des Fiat-Kleintransporters alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille. Er war am Dienstagabend auf der S 81 unterwegs und fuhr dort von hinten gegen den Radfahrer. Das Unfallopfer wurde durch den Aufprall noch ca. 70 Meter weit geschleudert. Die S 81 war für vier Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung im Straßenverkehr.

Von dpa mit plu

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen