Lausitz

Segelflieger abgestürzt – zwei Verletzte

Nahe Schwarzheide ist ein Segelflugzeug abgestürzt (Symbolbild).

Nahe Schwarzheide ist ein Segelflugzeug abgestürzt (Symbolbild).

Schwarzheide . Beim Absturz eines Segelflugzeugs bei Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) sind am Ostersonntag zwei Personen schwer verletzt worden. Die Maschine sei auf dem Landeanflug auf den Flughafen Schwarzheide/Schipkau gewesen, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Süd. Plötzlich sei die Maschine in einem nahe gelegenen Waldstück abgestürzt. Der 45 Jahre alte Pilot und seine gleichaltrige Copilotin seien mit den nicht lebensgefährlichen Verletzungen in zwei Krankenhäuser nach Dresden geflogen worden. Die Unfallursache sei unklar, sagte der Sprecher. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig untersuche den Hergang des Unglücks. Die Maschine war zuvor auch auf dem Flughafen Schwarzheide/Schipkau gestartet.

Mehr aus Umland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen