Montagnachmittag

Schwerer Unfall in Bannewitz mit Vollsperrung

Der Citroen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der Citroen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Bannewitz. Bei einem schweren Unfall am Montagnachmittag sind im Bannewitzer Ortsteil Rippien zwei Personen schwer und eine leicht verletzt worden. Die S 191 war gut vier Stunden voll gesperrt. Laut Polizei geriet ein 28-jähriger Citroenfahrer gegen 16.30 Uhr auf dem Weg von Goppeln nach Bannewitz auf die linke Fahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Skoda Octavia zusammen. Auch ein Skoda Fabia und ein VW Golf, die hinter dem Octavia fuhren, rauschten in die Unfallstelle. Der Citroen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Citroenfahrer und der 64-jährige Fahrer des Golfs mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der ebenfalls 64 Jahre alte Octavia-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden summiert sich auf rund 33.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache, ein Gutachter war ebenfalls im Einsatz. Der Citroen wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Hinweise auf Alkohol oder Drogenmissbrauch fanden sich beim 28-jährigen Unfallverursacher nicht, teilte die Polizei mit.

Von fs

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen