Illegaler Grenzübertritt

Schleusung auf der A 17 bei Pirna – Zeugen gesucht

Das Trio stieg entweder direkt an der A 17 Anschlussstelle Pirna aus oder im Gewerbegebiet Dohna (Symboldbild).

Das Trio stieg entweder direkt an der A 17 Anschlussstelle Pirna aus oder im Gewerbegebiet Dohna (Symboldbild).

Pirna. In der Nacht zu Samstag sind in der Nähe der A 17 im Gewerbegebiet Dohna drei Männer ohne Reisedokumente aufgegriffen worden. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, um aufzuklären, mit wem die mutmaßlich syrischen Staatsangehörigen nach Deutschland gekommen sind und wer die Schleusung organisierte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen transportierte ein Lkw die drei bis zur Anschlussstelle Pirna an der B 172a oder direkt in das Gewerbegebiet Dohna. Hier stiegen sie zwischen Freitag 23 Uhr und Samstag 1 Uhr aus dem vermutlich zweistöckigen Autotransporter, der mehrere Pkw geladen hatte.

Gesucht werden zum einen Angaben zu dem Autotransporter, aber auch zu anderen auffällige Fahrzeugbewegungen im Gebiet. Möglicherweise sollte das Trio anschließend weitertransportiert werden. Hinweise nimmt die Bundespolizei unter (0800) 6 888 000 entgegen.

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen