Staatsschutz ermittelt

Rassistischer Angriff in Meißen: Frau attackiert 14-jährige Kopftuchträgerin – Zeugen gesucht

Am Dienstag hat eine Unbekannte ein irakisches Mädchen unvermittelt auf der Wettinstraße attackiert. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. (Symbolbild)

Am Dienstag hat eine Unbekannte ein irakisches Mädchen unvermittelt auf der Wettinstraße attackiert. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. (Symbolbild)

Meißen. Am Dienstagnachmittag gegen 13.20 Uhr hat eine Unbekannte ein irakisches Mädchen unvermittelt auf der Wettinstraße in Meißen attackiert. Die Frau riss der Jugendlichen das Kopftuch herunter und drückte sie zu Boden. Außerdem schlug die Unbekannte auf die 14-Jährige ein und beleidigte sie mit rassistischen Parolen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Staatsschutz der Dresdner Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Beleidigung. Parallel dazu wird das Polizeirevier Meißen die Streifentätigkeit in dem Bereich verstärken. Dabei werden auch Beamte in Zivil zum Einsatz kommen. Weiterhin hat die Polizei Kontakt mit der Schule des betroffenen Mädchens aufgenommen.

Die Täterin war zwischen 40 und 50 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und von kräftiger Statur. Zur Tatzeit trug sie eine schwarze Jacke, eine blaue Jeans sowie weiße Schuhe.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht haben oder die beschriebene Person kennen. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter der 0351 483 22 33.

DNN

Mehr aus Umland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken