Großröhrsdorf

Radler wird von Lkw erfasst und stirbt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrrad völlig demoliert und in den Straßengraben geschleudert.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrrad völlig demoliert und in den Straßengraben geschleudert.

Großröhrsdorf. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in Großröhrsdorf ist ein Radler tödlich verletzt worden. Offenbar hatte ein Lkw gegen 17.30 Uhr den Mann auf der Straße zwischen Bretnig und Großröhrsdorf erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrrad völlig demoliert und in den Straßengraben geschleudert. Der Radler wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort reanimiert und schließlich mit einem Rettungswagen in das Uniklinikum Dresden gebracht werden musste. Dort erlag er noch am Abend seinen schweren Verletzungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zunächst war unklar, wie es zu dem Unfall gekommen war, da sich am Einsatzort kein Fahrzeug befand. Im weiteren Verlauf konnte die Polizei in der Nähe aber einen möglicherweise tatverdächtigen Lkw mit diversen Unfallspuren feststellen. Dieser wurde noch in der Nacht durch einen Gutachter überprüft.

Zum genauen Unfallhergang ermittelt nun der Verkehrsunfalldienst der Polizei Görlitz.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.