Straßenbahn

Diebesquartett entwendet Handy eines 15-Jährigen und entkommt

Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls in Radebeul (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls in Radebeul (Symbolbild).

Radebeul. Am Mittwochabend wurde einem 15-Jährigen sein Handy gestohlen. Vier Männer sprachen den Jugendlichen an der Straßenbahnhaltestelle „Zinzendorfstraße“ an und stiegen mit ihm gemeinsam in die Bahn ein. Als diese anfuhr, verlor einer der Männer das Gleichgewicht und stürzte gegen den Jungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Quartett verließ die Bahn an der Haltestelle „Hauptstraße“. Daraufhin fiel dem Geschädigten auf, dass sein Handy im Wert von circa 150 Euro fehlte. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen.

Von cs

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken