Pirna

Polizei ermittelt nach versuchtem Tötungsdelikt auf dem Sonnenstein

Krankenwagen und Polizei auf dem Supermarktparkplatz an der Remscheider Straße.

Krankenwagen und Polizei auf dem Supermarktparkplatz an der Remscheider Straße.

Pirna. Die Polizei ermittelt gegen einen 20-Jährigen, der verdächtigt wird, am späten Samstagabend mit einem Messer auf einen 27-Jährigen eingestochen zu haben. Das spätere Opfer, ein aus Tunesien stammender Mann, hielt sich kurz vor 23 Uhr mit einer Gruppe vor einem Supermarkt auf. Der 20-Jährige näherte sich und es kam zum Streit, den der Jüngere initiiert haben soll. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Letztlich gipfelten die verbalen Attacken in Handgreiflichkeiten. Der Tatverdächtige zog ein Messer und stach auf den Geschädigten ein. Dieser musste mit einer ca. 15 Millimeter tiefen Stichwunde im Brustkorb ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei nahm den aus Libyen stammenden 20-Jährigen noch am Tatort fest. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken