Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Einschränkung auf Bahnstrecke

Person bei Wurzen von Güterzug erfasst und tödlich verletzt

In Kühren wurde ein Mann von einem Zug erfasst.- Die Hauptstrecke der Bahn zwischen Leipzig und Dresden wurde in beide Richtungen voll gesperrt.

In Kühren wurde ein Mann von einem Zug erfasst.- Die Hauptstrecke der Bahn zwischen Leipzig und Dresden wurde in beide Richtungen voll gesperrt.

Kühren/Wurzen.Am Bahnhof in Kühren bei Wurzen ist mutmaßlich eine männliche Person von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 14 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Zugunfall in Kühren

27.11.2018: In Kühren ist ein Mann von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Video: Frank Schmidt

Yvonne Manger, Sprecherin der Bundespolizei, ging am Nachmittag von einem Unfall aus. Wie dieser sich zugetragen hat, war noch unklar. „Es wird in alle Richtungen ermittelt“, sagte die Sprecherin. Es gebe keine Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Bahnstrecke zwischen Leipzig und Dresden war noch am Abend in beiden Richtungen zwischen dem Abschnitt Wurzen und Dahlen gesperrt. Die Umleitung der Züge erfolgte über Falkenberg/Wittenberg. Der Halt Riesa entfiel. Zudem wurde von Wurzen bis Dahlen ein Busnotverkehr eingerichtet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Feuerwehr Wurzen und Kühren im Einsatz

Die Feuerwehr Wurzen und Kühren sowie Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort. Allerdings konnte nur noch der Tod des Opfers festgestellt werden. Die Person wurde inzwischen geborgen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Von Frank Schmidt/RND

Mehr aus Wurzen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.