Tierquälerei

Passant tritt und verletzt Hundewelpen – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach einem Mann, der einen Hundewelpen offenbar willkürlich verletzte (Symbolbild).

Die Polizei sucht nach einem Mann, der einen Hundewelpen offenbar willkürlich verletzte (Symbolbild).

Radebeul. Einen Hundewelpen hat am Mittwoch ein Unbekannter offenbar willkürlich verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Halterin war mit dem Mops an der Humboldtstraße unterwegs, als ein Mann auf den Welpen zulief und ihn trat. Danach lief er zu einem roten Auto, stieg ein und fuhr davon. Ein Tierarzt musste den Hund behandeln.

Der Mann ist etwa 55 Jahre alt, ungefähr 1,90 Meter groß und schlank. Er trug dunkelblaue Jeans, eine blau-schwarze Jacke, eine Brille und hatte weißes Haar. Er hatte einen dunkelgrünen Rucksack dabei.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt sie unter der Rufnummer 0351 483 2233 entgegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von lg

Mehr aus Umland

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen