Wildunfall

Opel erfasst Reh bei Neustadt in Sachsen

Symbolbild

Symbolbild

Neustadt/Sa. Auf der Verbindungsstraße zwischen Neustadt in Sachsen und Langenwolmsdorf hat sich am frühen Dienstagmorgen ein Wildunfall ereignet. Die 62-jährige Fahrerin eines Opel Corsa war auf der Strecke unterwegs, als plötzlich ein Reh ihren Fahrtweg kreuzte. Der Wagen erfasste das Tier. Am Opel entstand laut Polizeiangaben ein Schaden von rund 1 000 Euro. Das Reh flüchtete nach der Kollision.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.