Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kontrolle

Nicht geimpft: Bundespolizei stellt Hundewelpe an der A 17 sicher

Der Winzling ist erst zwölf Wochen alt.

Der Winzling ist erst zwölf Wochen alt.

Breitenau. Am Rastplatz „Am Heidenholz“ an der A 17 haben Bundespolizisten einen etwa zwölf Wochen alten Yorkshire Terrier-Welpen sichergestellt. Der Kleine fuhr im Auto eines 28-jährigen Rumänen in einer Tierbox mit und sein Impfpass bestätigte: Er war nicht ausreichend geimpft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Hündchen kam nach Rücksprache mit dem zuständigen Veterinäramt in ein Tierheim. Dort wird es versorgt und unter Quarantäne gestellt, um Krankheiten auszuschließen. Der Fahrer musste außerdem 800 Euro Sicherheitsleistung gemäß dem Tiergesundheitsgesetz hinterlegen.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.