15-jähriger Tatverdächtiger

Mutmaßlicher Schul-Erpresser aus Auerbach festgenommen

Blick auf das betroffene Gymnasium in Auerbach. (Archivfoto)

Blick auf das betroffene Gymnasium in Auerbach. (Archivfoto)

Auerbach. Der 15 Jahre alte mutmaßliche Erpresser des Gymnasiums in Auerbach wird auf richterliche Anordnung vorerst in einer Jugendeinrichtung untergebracht. Das teilte die Zwickauer Polizeidirektion am Samstag mit. Der Jugendliche war am Vorabend festgenommen worden. Ihm wird räuberische Erpressung vorgeworfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seit Monaten hatte ein Erpresser im Namen der Schule Waren im Internet bestellt und eine Zahlung von 10 000 Euro in der Internetwährung Bitcoin gefordert. Vor einigen Tagen kündigte er an, dass sich die Serie von Warenbestellungen beschleunigen würden, wenn man seine Forderung nicht erfüllt. Die Polizei hatte nach eigenen Angaben eine 30-köpfige Sonderkommission gegründet.

Im Mai gab es Morddrohungen gegen Lehrer. Die Schule wurde deswegen geschlossen. Zwei vorübergehend festgenommene Tatverdächtige kamen wieder auf freien Fuß.

Von LVZ

Mehr aus Landkreis Leipzig

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken