Wegen Fahrbahnerneuerung

Moritzburger Straße in Weinböhla ab Dienstag gesperrt

Weinböhla. Ab kommenden Dienstag ist die Moritzburger Straße (Staatsstraße 80) in Weinböhla zwischen Auerweg und Forststraße für den Verkehr voll gesperrt. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) lässt in diesem Abschnitt die Fahrbahn erneuern. „Die Bauarbeiten beginnen am 26. Juni um 7 Uhr morgens und werden voraussichtlich noch im Juli dieses Jahres abgeschlossen“, teilte Lasuv-Sprecherin Isabell Siebert mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf rund 1,1 Kilometer Länge soll die Moritzburger Straße in Weinböhla zwischen Forststraße und Auerweg eine neue Schwarzdecke bekommen. Das Vorhaben teilt das Lasuv in mehrere Abschnitte auf. In diesem Jahr wird zunächst die Einmündung Auerweg neu gestaltet. Sie soll nicht mehr schräg, sondern künftig rechtwinklig an die Moritzburger Straße anschließen. Insgesamt rund 453000 Euro kostet die Fahrbahnerneuerung auf der 1.1 Kilometer langen Strecke.

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung. Eine Umleitung ist ausgeschildert. In Richtung Moritzburg führt sie über Forststraße, Kreisstraße 8014 (Mistschänkenweg) und weiter über die Staatsstraße 81 bis nach Auer. In der Gegenrichtung müssen Kraftfahrer in die Spitzgrundstraße einbiegen. Über Coswig und gelangen sie weiter nach Weinböhla.

Von S.K.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen