Affenkapelle

Meißner Porzellan gestohlen

EJohann Joachim Kaendler schuf die Affenfiguren im 18. Jahrhundert. Nun wurde das Meissener Porzellan aus einem Antiquitätengeschäft gestohlen.

EJohann Joachim Kaendler schuf die Affenfiguren im 18. Jahrhundert. Nun wurde das Meissener Porzellan aus einem Antiquitätengeschäft gestohlen.

Meissen. Ein Exemplar der berühmten „Meissener Affenkapelle“ ist in der Nacht zum Montag aus einem Antiquitätengeschäft an der Burgstraße gestohlen worden. Nachdem die Diebe die Eingangstür zum Geschäft aufgehebelt hatten, zerstörten sie die Glasvitrine und schnappten sich die 21 wertvollen Affenfiguren. Dabei beschädigten sie weitere Figuren, die sich in der gleichen Vitrine befanden. Die „Meissener Affenkapelle“ hat einen Wert von mehreren 10 000 Euro und ist weltweit nur 30 Mal hergestellt worden. Alle Originale sind ausverkauft. Zur Höhe des Sachschadens kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von lml

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken