Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verkehrsunfall

Meißen: Fußgänger wird nach Streit von Rückspiegel erfasst

Die Polizei ermittelt gegen einen 19-Jährigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt gegen einen 19-Jährigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr (Symbolbild).

Meißen. Am Dienstagabend gerieten ein Autofahrer und ein Fußgänger auf dem Elberadweg im Bereich des Elbbergs in Streit, als der 19-jährige Fahrer eines Audi A4 den 23-Jährigen nur knapp überholte. Als der 19-Jährige schließlich weiterfuhr, erfasste der Rückspiegel des Fahrzeugs den 23-Jährigen, wodurch dieser leicht verletzt wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei ermittelt nun gegen den Autofahrer wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Von cs

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.