Fahren ohne Erlaubnis

Meißen: Fahrer ohne Führerschein gleich zweimal erwischt

Die Polizei stellte zuerst die Autoschlüssel sicher, beim zweiten Vorfall dann den Wagen (Symbolbild).

Die Polizei stellte zuerst die Autoschlüssel sicher, beim zweiten Vorfall dann den Wagen (Symbolbild).

Meißen. In Meißen ist am Mittwoch ein Mann ohne Führerschein gleich zweimal hinter dem Steuer eines Wagens erwischt worden. Der 31-Jährige war zunächst am Morgen auf der Hafenstraße kontrolliert worden. Da er keine Fahrerlaubnis vorweisen konnte, stellten die Beamten den Autoschlüssel für seinen Ford Fiesta sicher und fertigten eine Anzeige.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Etwas später erschien der Mann auf dem Polizeirevier, um seine Schlüssel abzuholen. Er hatte einen Begleiter dabei, der das Auto fahren sollte, daher wurden die Schlüssel ausgehändigt. Eine Streifenwagenbesatzung sichtete den Ford jedoch kurz darauf, hinter dem Steuer saß erneut der 31-Jährige. Diesmal wurde das Auto sichergestellt, außerdem gab es eine zweite Anzeige.

Von fkä

Mehr aus Umland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken