Brandstiftung

Meißen: DRK-Auto angezündet – Verdächtige festgenommen

Symbolfoto

Symbolfoto

Meißen. Am Donnerstagabend hat erneut ein Auto auf dem Gelände an der Niederauer Straße gebrannt. In der Nähe stellten die Einsatzkräfte eine Tatverdächtige.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nachdem bereits am Dienstagabend zwei Autos auf dem Gelände gebrannt hatten, bemerkte ein Anwohner am Donnerstag wiederum die Flammen an einem Ford Fiesta. Er löschte das Feuer und verhinderte einen größeren Schaden.

Als die Beamten die Umgebung um den Tatort absuchten, stellten sie eine Frau (35) fest. Als die Polizisten sie befragten, verstrickte sie sich in Widersprüchen. Bereits am Mittwoch wurde die Frau nach einem Brand in einer öffentlichen Toilette am Markt bemerkt.

Nach weiteren Ermittlungen nahmen die Einsatzkräfte die 35-jährige Deutsche am Freitagvormittag fest. Sie wird einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von tik

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken