Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ermittlungen dauern an

Marder und Waschbär womöglich Schuld an schwerem Unfall bei Bautzen

Symbolbild

Symbolbild

Bautzen.Die Polizei ermittelt aktuell, ob ein Marder oder ein Waschbär möglicherweise einen schweren Unfall am Sonntagmorgen auf der B96 zwischen Bautzen und Kleinwelka verursacht hat. Ein Mann und eine Frau kamen gegen 10 Uhr mit ihrem Opel von der Bundesstraße ab und prallten gegen einen Baum, der Wagen überschlug sich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Berufsfeuerwehr Bautzen sowie die Freiwilligen Feuerwehren Kleinwelka, Stiebitz und Salzenforst eilten zur Unfallstelle und retteten die eingeklemmten Personen. Während ein Mann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus kam, musste die Frau mit einem Rettungshubschrauber eingeliefert werden.

Von Jens Kaczmarek/Tomke Giedigkeit

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.