Pyrotechnik

Laute Explosionen im Meißner Elbtal – Jugendlicher als Täter im Fokus

Die Polizei geht davon aus, dass der Jugendliche illegale Pyrotechnik gezündet hat (Symbolbild).

Die Polizei geht davon aus, dass der Jugendliche illegale Pyrotechnik gezündet hat (Symbolbild).

Meißen. Im Meißner Elbtal waren in den vergangenen Wochen immer wieder laute Detonationen zu hören. Wie die Polizei meldet, wurden zwar keine Schäden festgestellt, die Lautstärke habe aber auf die Verwendung illegaler Pyrotechnik hingewiesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Deshalb gingen Beamte der Sache nach und machten einen 15-Jährigen als tatverdächtig aus. Gegen den Jugendlichen aus Meißen wird nun wegen mehrerer Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt.

Von fkä

Mehr aus Umland

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken