Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Unfall bei Wilsdruff

Langer Stau auf der Autobahn 4

Der beschädigte Volvo. Der Unfall ging glimpflich aus, der Verkehr staute sich trotzdem kilometerweit.

Der beschädigte Volvo. Der Unfall ging glimpflich aus, der Verkehr staute sich trotzdem kilometerweit.

Wilsdruff. Langer Stau am Dienstagvormittag auf der Autobahn 4 zwischen Wilsdruff und Raststätte „Dresdner Tor“. Gegen 9.30 Uhr war der Fahrer eines Volvo-Sattelzuges auf den vorausfahrenden Scania-Sattelzug aufgefahren. Der Scania-Fahrer musste an einem Stauende abbremsen, das hatte der Volvo-Fahrer offenbar übersehen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Aus dem Volvo liefen Betriebsflüssigkeiten aus, deshalb kamen die Feuerwehren von Wilsdruff und Klipphausen zum Einsatz. In der Folge staute sich auf der vielbefahrenen Strecke der Verkehr. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von tbh

Mehr aus Umland

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.