Zeugen gesucht

Knochenreste von Baby in Arnsdorf gefunden – Polizei ermittelt wegen Tötungsdelikt

Symbolfoto

Symbolfoto

Arnsdorf. Die Staatsanwaltschaft Görlitz und die Polizeidirektion Görlitz ermitteln aktuell wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Ein Spaziergänger hatte am Sonntagabend nahe der B 6 im Arnsdorfer Ortsteil Fischbach ei­nen verdächtigen Fund gemacht und die Beamten verständigt, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung heißt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Ordnungshüter fanden daraufhin mehrere kleine Knochenteile in einem Waldstück. Da nicht klar war, ob diese tierischen oder menschlichen Ursprungs sind, wurden sie in der Rechtsmedizin untersucht. Nach einem vorläufigen Ergebnis handelt es sich vermutlich um menschliche Überreste, wegen der Größe möglicherweise um die eines Säuglings.

Am Montag durchkämmten Ermittler das betreffende Waldstück, zudem fertigten sie Übersichtsaufnahmen mit einer Drohne. Auch ein Leichenspürhund kam zum Einsatz. Die Untersuchungen der Rechtsmedizin sowie die Ermittlungen dauern an.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, welche möglicherweise verdächtige Beobachtungen um das betreffende Waldstück herum gemacht haben oder die sonstige Hinweise zur Identität des Säuglings geben können. Wer Hinweise hat, kann sich an jede Polizeidienststelle oder direkt telefonisch an die Mitarbeiter der Polizeidirektion Görlitz wenden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hinweise Tel. 03581/468 100

Von DNN

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen